Weltgebetstag 2022

Hallo, liebe Freund*innen des Weltgebetstages,

am Freitag, 4.März 2022 feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland.

Weltweit blicken die Menschen mit Verunsicherung in die Zukunft. Corona hat das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den reichen Industriestaaten erschüttert. Als Christ*innen glauben wir an die Rettung der Welt, nicht an Ihren Untergang.

Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden die Frauen aus England, Wales und Nordirland ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft..

Der Weltgebetstagsgottesdienst in Papenburg wird in diesem Jahr in St. Antonius am 4. März gefeiert. Als Hauptamtliche der Pfarrei beteiligt sich Sabine Jansen an der Vorbereitung, seit dem 1.11.21 Dekanatsreferentin in St. Antonius, die wir hiermit herzlich begrüßen.

Im Vorfeld des Gottesdienstes gibt es einen Länderabend, an dem über Land und Leute informiert wird. Dieser findet statt im Niels-Stensen-Haus am 27. Januar 2022 um 19:30 Uhr. Hier werden wir auch mit Ulla Hagedorn die Lieder des Gottesdienstes einüben.

Alle Interessierte sind recht herzlich eingeladen; wir bitten jedoch um Anmeldung unter angelika.hartkens@t-online.de oder Tel. 73685.

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen: 2G-Plus-Regel, FFP2-Masken, Hygieneregeln, Abstand halten.

Bitte unbedingt an den Impfnachweis denken!

Frauen aus anderen katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sind herzlich eingeladen am Weltgebetstag mitzuwirken, sei es beim Gottesdienst oder beim anschließenden Imbiss.

Am Länderabend könnte dann eine ökumenische Arbeitsgruppe mit interessierten Frauen gebildet werden.

Die Vorbereitungen für den Weltgebetstag in Papenburg sind angelaufen. Es sind Werkstätten wegen Corona abgesagt worden, einige haben aber an digitalen Werkstätten teilgenommen.

Wir hoffen, dass der Gottesdienst zum Weltgebetstag als Präsenzveranstaltung stattfinden kann.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Liebe Grüße

Angelika Hartkens