Sitzung Ökumenischer Arbeitskreis

Die nächste Sitzung findet am 26.1.2022 um 19.30 Uhr in St. Marien statt. Wir beginnen mit einer Besichtigung der Kolumbariumskirche und setzen unser Treffen im dortigen Gemeindehaus fort. Wer sich für die Ökumene in unserer Stadt interessiert, ist ebenfalls herzlich willkommen.

Auf der Tagesordnung stehen Themen wie

  • Diskussion: Veranstaltung in 2022 „Lange Nacht der Kirchen.“ Beispiel
  • Weltgebetstag 2022: England, Nordirland, Wales / Website

Termine 2021

Wegen der Corona-Pandemie haben in 2020 kaum Veranstaltungen stattgefunden. Ein Lichtblick war am Reformationstag ein Festgottesdienst anlässlich des 50jährigen Bestehens des Ökumenischen Arbeitskreises Papenburg. Eine Online-Übertragung ist hier zu sehen.

In 2021 wurde der Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert. Am Pfingstmontag (24.5.) um 11.00 Uhr fand ein ökumenischer Gottesdienst in St. Antonius statt. Dieser wurde auch online übertragen und ist hier noch einzusehen: (YouTube St. Antonius Papenburg).

Friedensgebete auf der Blumenschau 2019 und Friedensfest als Abschluss

Vom 17.7. bis 4.8. organisierte der Arbeitskreis im Stadtpark ein tägliches Gebet für den Frieden. Kirchengemeinden und Gruppen übernahmen die Vorbereitung und Durchführung des 15-minütigen Gebetes, an dem durchschnittlich 30 – 50 Personen teilnahmen.

Mit einem gut besuchten „Friedensfest“ wurde am Sonntagabend (4.8.19) die Reihe der täglichen Gebete bei der Friedenstaube im Stadtpark beendet.
An den Friedensgebeten vom 17.7. bis zum 3.8. haben ca. 960 Menschen teilgenommen, am Abschlussfest 273.

Seefahrergottesdienst

>>> Anlässlich des Papenburger Hafenfestes 2018 wurde in der „Alten Drostei“ ein ökumenischer Seefahrergottesdienst abgehalten. Am Altar standen P´in Spekker, P´in Riese und P. Bröcher.

Friedensgebet

Wie schon in der Vergangenheit wird jeden Dienstag von 19.30 bis 19.45 Uhr vor der Antoniuskirche für den Frieden gebetet. Herzliche Einladung, auch daran teilzunehmen.

Ausstellung in St. Antonius

Vom 25. September bis zum 3. Oktober 2017 fand die Wanderausstellung „Die Reformation im Emsland und der Grafschaft Bentheim“ in der Kirche St. Antonius statt.

Luden zu inspirierenden Gesprächen ein: (von links) Pfr. Franz-Bernhard Lanvermeyer, P’in Anna Riese, P’in Bianca Spekker, Landrat Hermann Bröring und Diakon Heinrich Diedrichs. Foto: Julia Diner, noz